Liebe Eltern,

ab 22.02.2021, beginnt nach Beschluss der Landesregierung der Wechselunterricht in der Grundschule. Wechselunterricht bedeutet konkret, dass jeweils nur die Hälfte der Schüler einer Klasse Unterricht hat und die restlichen Schülerinnen und Schüler zu Hause arbeiten. Wir haben uns für einen täglichen Wechsel entschieden, so dass am Schultag die Aufgaben für den Heimarbeitstag besprochen werden können und am Schultag danach die zu Hause erledigten Aufgaben wieder in den Unterricht einfließen.  In der einen Woche hat am Montag, Mittwoch und Freitag Gruppe 1 Unterricht in der Schule, Gruppe 2 kommt am Dienstag und Donnerstag. In der Folgewoche beginnt am Montag Gruppe 2 und der Dienstag und Donnerstag ist mit Gruppe 1 belegt. Die Schulbusse fahren zur gewohnten Zeit.

Die Klassenleiterinnen werden Sie über die Gruppenbildung informieren. Der Unterricht findet im normalen zeitlichen Rahmen statt. Der Stundenplan bildet die Grundlage, wobei wir uns allerdings zunächst verstärkt auf die Hauptfächer konzentrieren werden, damit mehr Zeit dafür zur Verfügung steht.  

Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen auch weiterhin beachtet werden. Ihr Kind benötigt passende medizinische Masken (Kindergröße), die auch im Unterricht getragen werden müssen. Da wir regelmäßig lüften werden, geben Sie Ihren Kindern bitte warme Kleidung mit in die Schule. Wir haben den Unterricht so eingerichtet, dass es keine Durchmischung der Gruppen gibt und die Schülerinnen und Schüler in der Teilgruppe ihrer Klasse unterrichtet werden.  Die Pausenzeiten haben wir entzerrt, es wird zeitlich versetzte Spielpausen geben, so dass weniger Kinder gleichzeitig auf dem Schulhof sind.

An den Heimarbeitstagen der Schülerinnen und Schüler bieten wir eine Notbetreuung an, die von den Kindern, für die zu Hause keine Möglichkeit der Betreuung besteht, besucht werden kann.

Von 11.45 bis 12.45 Uhr wird die Betreuende Grundschule für die angemeldeten Kinder der ersten und zweiten Klassen angeboten. Auch am Freitagnachmittag findet das Betreuungsangebot statt.

In der Woche vom 22.02. bis 26.02.2021 beginnt die Ganztagsschule noch nicht, es ist aber eine Notbetreuung für die GTS-Kinder am Nachmittag eingerichtet. Wenn hier Betreuungsbedarf

besteht, melden Sie sich bitte bei uns (info@grundschule-etzbach.de). Wir streben eine zeitnahe Öffnung der Ganztagsangebote an und werden Sie darüber informieren.

Im Sinne der Kontaktreduzierung bitten wir Sie, Ihre Anliegen auch weiterhin telefonisch oder per Mail vorzubringen.

Wir wünschen Ihren Kindern einen guten Neustart in der Schule!

Mit freundlichen Grüßen

Volker Hasselbach